NORDSEE-ZEITUNG

PRAKTIKUM BEI DER SEIER GMBH


Talea Werner - Ausbildung Seier - Wurster Nordseeküste
Talea Werner

Mein Name ist Talea Werner, ich bin 15 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse.

Ich hab die erste Woche meines 2-wöchigen Praktikums als Kauffrau für Büromanagement in der Seier GmbH hinter mir und habe schon einige interessante Eindrücke bekommen. In der Woche bin ich durch die Personalabteilung, die Buchhaltung und die Finanzen „gelaufen“. Nun sitze ich in der Marketingabteilung und schreibe meine ersten Eindrücke hier im Blog für euch zusammen. Meine Arbeitszeiten sind von 08:00 bis 13:00 Uhr. Die Aufgaben in meiner ersten Woche waren verschieden, gaben aber einen recht guten Einblick in die Tätigkeiten der einzelnen Abteilungen. Natürlich kann man noch nicht alles so perfekt machen wie die Kollegen, aber es wird einem erklärt, wie ein Programm funktioniert und was man dort alles ausführen kann. Das Klima in der Firma ist top. Alle sind total nett und waren mir von Anfang an sympathisch. In der Frühstückspause gibt es immer viel zu lachen. Ich hab Vorfreude auf die zweite Woche und bin gespannt, was mich alles erwartet. Das Praktikum in der Seier GmbH macht sehr viel Spaß und ich bin froh bzw. dankbar, dieses hier ausführen zu dürfen. Für einen Ausbildungsplatz ziehe ich die Seier GmbH sehr in Betracht, da diese auch die Auszeichnung „Best Place to Learn“ bekommen hat und alles einem von Anfang an gefällt, Spaß macht und man sehr gut aufgenommen wird.

Infos zum Beruf


Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)
Deutschland
Duale Ausbildung
Kaufleute für Büromanagement arbeiten in nahezu allen Wirtschaftsunternehmen der Bereiche Industrie und Handel, im Öffentlichen Dienst und zum Teil auch im Handwerk. Ihre Tätigkeiten sind vielfältig: Neben Bürokommunikation und organisatorischen Aufgaben gehören auch Rechnungswesen, Buchführung, Personalverwaltung und Kundenbetreuung in ihr Aufgabenfeld.

Infos zum Unternehmen


Logo Seier
Seier GmbH - Wurster Nordseeküste

SEIER - DIE UNTERNEHMENSGRUPPE Aufgrund des stetigen Wachstums ihrer operativen Unternehmen entschloss sich die